Mehr Zeit beim Check-in für Transatlantik-Flüge einplanen!

November 30, 2017

Eigentlich hatte das amerikanische Heimatschutzministerium vor, Notebooks im Handgepäck bei
Flügen gänzlich zu verbieten. Aber sie stießen auf erheblichen Protest bei den Businessreisenden. Für
sie ist es wichtig, die Flugzeit für die Erledigung von geschäftlichem Schriftverkehr nutzen zu können.
Das war der Grund, warum sich das vollständige Notebookverbot nicht durchsetzen ließ. Nachdem
Donald Trump im Herbst 2017 auch mit einem neuerlichen Einreisestopp-Dekret durch einen
Bundesrichter aus Hawaii gestoppt worden war, wurden ab November deutlich verschärfte
Sicherheitskontrollen für USA-Flüge eingeführt.

Wer Transatlantikflüge antreten möchte, sollte etwa eine Stunde früher als sonst am
Abfertigungsschalter sein. Die erweiterten Kontrollen betreffen nicht nur das Gepäck. Hier ist es bei
elektronischen Geräten wie Tablets und Notebooks wichtig, dass die Akkus aufgeladen sind. Bei den
Checks wird nicht nur am Flughafen Stuttgart, sondern auch an anderen Airports bei den Kontrollen
stichprobenartig verlangt, dass die Geräte eingeschaltet werden. Außerdem sind die
Sicherheitskräfte dazu angehalten, beim Check-in für USA-Flüge kurze Befragungen mit den
Passagieren durchzuführen. Die bisherigen Erfahrungen zeigen, dass vor allem die Gründe der Reise
abgefragt werden.
Wer lediglich ein One-Way- Ticket gebucht hat, sollte entweder die Dokumente zu einer dauerhaften
Aufenthaltsberechtigung vorlegen oder den Nachweis erbringen können, wann und wie er die USA
wieder verlassen will. Anderenfalls kann es zu längeren Diskussionen beim Check-in kommen. In
einzelnen Fällen kann bei fehlenden Nachweisen und zusätzlichen Verdachtsmomenten sogar der
Antritt des Fluges verweigert werden. Dieses Risiko sollten Sie im eigenen Interesse vermeiden.

Ihr Terminplan ist knapp und Sie haben Probleme, die zusätzliche Abfertigungszeit zu
berücksichtigen? – Einen Teil der zusätzlich einzuplanenden Zeit können Sie durch die Nutzung
unserer Dienstleistungen beim Valet Parking Stuttgart wieder herausholen. Wir nehmen Ihnen die
lästige Suche nach einem freien Parkplatz ab. Außerdem müssen Sie den Weg vom Parkplatz oder
Parkhaus zum Terminal nicht zu Fuß mit dem Gepäck absolvieren. Wir übernehmen Ihr Fahrzeug
direkt an den Eingängen zu den Terminals 3 und 4. Für die Fahrzeugübergabe planen Sie bitte etwa
fünf Minuten ein, die für die Erstellung des Übergabeprotokolls notwendig sind. So ganz nebenher
können Sie auch der Zeitaufwand für eine Autowäsche sparen, denn diese lässt sich als optionale
Leistung beim Valet Parking Stuttgart zubuchen.

Please reload

Empfohlene Einträge

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter
Please reload

Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square